Benzinpreise fallen stark

Benzinpreise fallen stark

Die Benzin- und Dieselpreise in Norwegen sind derzeit besonders niedrig, was eine gute Gelegenheit bietet, um günstig zu tanken und Geld zu sparen. Im Raum Drammen kann Diesel für etwa 17 Kronen pro Liter und Benzin für rund 19 Kronen pro Liter getankt werden.

Auch in anderen Teilen Ostnorwegens sind die Preise relativ niedrig, allerdings leicht höher. Beispielsweise liegen die Preise in Hamar zwischen 21 und 22 Kronen pro Liter, während in Hønefoss die Preise für 95-oktaniges bleifreies Benzin über 24 Kronen pro Liter steigen.

Die derzeitigen Preise sind etwas höher als die Preise am letzten Montag, als sie bis auf 16 Kronen pro Liter fielen. Dennoch liegen sie immer noch unter den Preisen, die üblicherweise freitags zu beobachten sind. Dies deutet auf mögliche tägliche Preisschwankungen hin.

Preisvergleich und Perspektive

Im Vergleich zu Deutschland sind die norwegischen Benzinpreise generell höher, was unter anderem an den unterschiedlichen Besteuerungen und Förderbedingungen liegt. In Deutschland liegen die Benzinpreise aktuell durchschnittlich bei etwa 1,70 Euro pro Liter, während Diesel etwas günstiger ist.

Tagesschwankungen beachten

Eine interessante Beobachtung ist die Schwankung der Preise je nach Wochentag. In Norwegen scheinen die Preise freitags höher zu sein, was darauf hinweisen könnte, dass die Tankstellenbetreiber von einem höheren Verkehrsaufkommen profitieren möchten.


Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *