Missgeschick an Coop-Tankstelle: Wasser statt Benzin in Amriswil

by

in

Missgeschick an Coop-Tankstelle: Wasser statt Benzin in Amriswil

Ein ungewöhnliches Missgeschick ereignete sich an einer Coop-Tankstelle in Amriswil, Schweiz. Mehrere Autofahrer mussten unfreiwillig auf der Straße haltmachen, weil ihre Fahrzeuge nach dem Tanken nicht mehr funktionierten. Grund dafür: Statt Benzin landete Wasser in den Tanks ihrer Autos.

Ursache des Vorfalls

Laut Berichten trat das Problem aufgrund heftiger Regenfälle in der Region auf, die das Equipment der Tankstelle beeinträchtigten. Das Wasser gelangte in die Benzintanks, was dazu führte, dass die Fahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig waren. Coop Mineralöl AG, der Betreiber der Tankstelle, hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Reaktionen der betroffenen Fahrer

Die betroffenen Autofahrer zeigten sich verständlicherweise frustriert und überrascht. Niemand erwartet, dass aus der Zapfsäule Wasser statt Benzin fließt. Viele der Fahrer blieben mit ihren Autos im Stadtgebiet von Amriswil liegen und mussten abgeschleppt werden.

Vergleich mit ähnlichen Vorfällen in Deutschland

Auch in Deutschland gibt es immer wieder Vorfälle, bei denen Autofahrer durch Verunreinigungen im Benzin betroffen sind. Unterschiedliche Regelungen und Kontrollen sorgen zwar für eine hohe Qualität der Kraftstoffe, doch auch hier kann es unter ungünstigen Bedingungen zu solchen Pannen kommen. Die zuständigen Stellen setzen in der Regel auf strenge Kontrollen und schnelle Reaktion, um solche Missgeschicke zu vermeiden.


Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *