Transportminister sagt: Keine flächendeckende Regelung für Geschwindigkeitsbegrenzungen nötig

by

in

Transportminister sagt: Keine flächendeckende Regelung für Geschwindigkeitsbegrenzungen nötig

Der neuseeländische Verkehrsminister Simeon Brown hat klargestellt, dass es keine flächendeckende Herangehensweise an Geschwindigkeitsbegrenzungen im Land geben soll. Diese Haltung steht im Gegensatz zu früheren Vorschlägen, die eine generelle Reduzierung der Geschwindigkeitsbegrenzungen landesweit vorsahen.

Kritik vom ehemaligen wissenschaftlichen Berater

Ein ehemaliger führender wissenschaftlicher Berater des Verkehrsministeriums hat den Vorschlag kritisiert und ihn als nicht durch starke Beweise unterstützt beschrieben. Die Kritik unterstreicht die Notwendigkeit, Verkehrssicherheitsmaßnahmen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zu basieren.

Weisung an Waka Kotahi

Der Verkehrsminister hat eine Weisung an Waka Kotahi und die lokalen Behörden erlassen, flächendeckende Geschwindigkeitsreduzierungen zu stoppen. Diese Weisung zielt darauf ab, die Umsetzung bereits geplanter Geschwindigkeitsmanagementpläne zu verhindern.


Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *